Bau Übungsplatz

 

Schlusspunkt!
25.08.2012

Bei schönem heissen Wetter konnte der Platz am 25.8.2012 eingeweiht werden. Sogar Petrus meinte es gut mit uns, erst als die Vorführungen zu Ende waren öffnete er die Schleusen.Damit dürfte dieses Kapitel abgeschlossen sein und der Verein kann sich neuen Herausforderungen stellen.

 
     
 
     
 



No 22

18.08.2012
Heute wurden die letzten grossen Arbeiten erledigt:

- Räumen des alten Platzes, demontieren des Zaunes
- Pflege des neuen Platzes
- Steine ausgraben und Unkraut jäten 

Für die schweren Arbeiten kamen 6 Männer, davon 1 Geburtstagskind (Heinz) und eine gebrochene Hand (Martin) sowie zwei Traktoren und ein Anhänger. In ca. 4 Stunden waren alle Arbeiten erledigt und die Überreste in der Mulde oder im Altmetall. Bei der Platzpflege hofften wir auf 20-25 HelferInnen, aber eben, hoffen ist das eine...Walter standenschlussendlich ganze 7 Helferinnen zur Verfügung. Zudem waren es fast alles bekannte Gesichter, die schon seit dem Februar immer wieder zur Mitarbeit erschienen. Eigentlich ein eher trauriges Resultat. Doch Schwamm drüber, der Platz konnte hergerichtet werden und sollte sich für die beiden Anlässe (Agilitymeeting und Herbstprüfung) an den kommenden Wochenende in einem guten Zustand präsentiere.

Nun noch der Wunsch des Bauteames: Helft alle mit, Sorge zum Platz und den Gebäuden zu tragen!

 



No21

15.08.2012
Hurra sie brennen! Heute wurden die Lampen montiert und ca. 10.45 Uhr auf dem grossen Platz eingeschaltet. Nun steht der Platz den ganzen Tag bis 22.00 Uhr für das Training zur Verfügung. Das Bauteam wünscht allen einen schönen und unfallfreien Herbst.

 



No20

14.07.2012
Mit Riesenschritten rückt die Fertigstellung des Platzes näher. Heute wurden die Lichtmasten auf dem alten Platz demontiert und auf dem neuen Platz, zusammen mit den 5 neuen Masten aufgestellt. Jetzt fehlen nur noch die Lampen. Gleichzeitig konnten wir Abschied vom Gerätewagen nehmen. Er hat seine Reise nach Villmergen angetreten. In 14 Tagen heisst es dann endgültig: Wir zügeln auf den neuen Platz!

   



No19

07.07.2012
Frondienst der alten Männer. Bei strahlendem Wetter haben heute die drei alten Männer unter Mithilfe von Herrn Kammermann und seinem Bagger, die versetzbaren Zaunelemente und die übrigen Zaunpfosten montiert. Zusammen waren wir vermutlich ca. 280 Jahre alt, aber Spass hat's trotzdem gemacht.

 

 

No18
27.06.2012

Einmal etwas ganz anderes als immer nur Baureportagen: Die Oldies feiern Abschied!
Heute haben wir uns zum letzten Mal auf dem alten Platz versammelt und mit Wehmut das letzte Mal hier trainiert. Anschliessend haben wir uns vom Platz mit einem Proseco verabschiedet. Beim Hüttli stieg dann die eigentliche Party. Wir freuen uns, nach den Sommerferien den neuen Platz zu benutzen und von der Terrasse aus dem Hundetreiben zuschauen zu können. Wir wünschen allen schöne Sommerferien und freuen uns auf den Neustart am 13. August!

 



No17
15.05.2012
Die Elektroleitungen sind verlegt, zur Strasse hin sind die Zäune und Tore erstellt, die Sonnenstoren sind montiert und vor dem Hüttli ist die Terrasse betriebsbereit! 
Vielen Dank für all den Fleiss und die Motivation aller Helfer!

 



No16
Montag 30.04.2012
So, wir sind dem neuen Übungsplatz wieder ein Stück näher! Heinz hat das ganze Areal eingeebnet und angesät, jetzt muss der Rasen nur noch wachsen!

 
     
 



No15
Mittwoch 18.04.2012
Endlich bewegt sich wieder etwas.
Der Baggerunternehmer hat uns fürchterlich im Stich gelassen. Nun hat sich Heinz erbarmt und ist selber auf den Bagger gestiegen. Resultat: Der Platz ist bereit für eine neue Hundesptortart: Robben in Erdgräben! Was auf den Bildern so wild aussieht, sind die Gräben für die Elektroleitungen zu den Lichtmasten. Wenn alles klappt, sollte der Rasen nächste Woche angesät werden.

 



No14
Samstag 31.03.2012 und Montag 02.04.2012

Der Fortschritt vom Freitag hat uns keine Ruhe gelassen. Am Samstag wurde die Holzkonstruktion mit den Sparren versehen und am Montagnachmittag heisst es: Hurra die Konstruktionen sind fertig, alles ist unter Dach.
Nun muss der Baggerunternehmer die restlichen Tiefbauarbeiten ausführen, dann können wir die Lichtmasten stellen und Heinz kann die Bodenbearbeitung vornehmen. Ihr seht, ganz geht uns die Arbeit noch nicht aus!

 
     
   



No13
Freitag 30.03.2012

Nun hat es richtig gekracht! Wie von Zauberhand sind die Holzkonstruktionen aus dem Boden gewachsen und die fleissigen Arbeitsameisen haben in kürzester Zeit alles Material aus dem Zelt ins neue Hüttli verschoben. Ein Riesenkompliment an alle Helferinnen und Helfer und "Merci vielmal"!

 



No12
Donnerstag 29.03.2012

Stündlich verändert sich das Bild. Zuerst wächst der grosse Materialschuppen aus dem Boden und kaum ist das Dach befestigt, nimmt der Garagenschuppen Gestalt an. Mit fleissigen Händen zusammen arbeiten ist schön.

 



No11
Mittwoch 28.03.2012

Endlich wird die Schutzwand erstellt. Jetzt können dann die Schuppen und der Unterstand wieder montiert werden.

   



No10
Montag 12.03.2012
 
Nach dem Zügeln, dem Demontieren, Abbrechen, und Ausholzen hat heute der Neuaufbau begonnen. Die Fundamente und Pfosten für die Holzwand wurden gesetzt.

 
     
   



No9
Mittwoch 07.03.2012

Die letzten Reste fallen!
Wie beim Zahnarzt, Wurzel um Wurzel wird gezogen, aber ohne Schmerzmittel. Nun ist der Weg frei für die Schallschutzwand.

   



No8
Freitag 02.03.2012

Die Abbrucharbeiten sind beendet. Übrig bleibt noch der Trümmerhaufen des Fundamentes vom Geräteschuppen.
Jetzt kommen die Grabarbeiten und dann kann der Neuaufbau beginnen.

 



No7
Mittwoch 29.02.2012
Es geht Schlag auf Schlag!
Warnung an alle Hündeler: Bitte bekommt bei Trainingsbeginn keinen Schock. Nach den beiden Schuppen ist heute auch der Waldstreifen entlang der Autobahn gefallen. Um ca. 14.30 Uhr waren die Arbeiten beendet, das Holz gehäckselt und der Parkplatz gereinigt. Nun beginnen die Grabarbeiten.

 
     
   



No6
Dienstag 28.02.2012
War da nicht einmal ein Hüttli? Das ist demontiert, die Bodenplatten wurden entfernt, der Waldsaum von Ästen gereinigt und der Estrich entrümpelt. Und erst noch konnten wir an der Sonne sitzen.
Danke Barbara für das feine Essen!

 



No5
Montag 27.02.2012
Welche Eigenschaft haben Piranhas, Termiten und Hündeler gemeinsam? Wenn sie etwas anpacken ist alles in kürzester Zeit weggeräumt! Wir habe für soviel Arbeitswut fast zu wenig Arbeiten: Materialhüttli ist geräumt, alles was möglich ist wurde demontiert, jetzt müssen nur noch die Elemente demontiert werden.

 



No4
Dienstag 21.02.2012
Der Garagenschopf ist demontiert. Heinz mit dem Traktor ist Gold wert!

 



No3
Montag 20.02.2012
1.Fronarbeitstag
Sieben fleissige Helfer demontieren die Hundeboxen, säubern den Platz hinter dem Hüttli, verkleiden die "Parkzelte" mit Planen, räumen den Garagenschuppen und füllen eine ganze Schuttmulde!

 
     
   



No2
Samstag 18.02.2012
In der BZ steht's: Die Hündeler dürfen bauen! Es hat keine Einsprachen gegeben.
Beginn der Bauarbeiten: Montag 20. Februar, 14.00 Uhr.





No1
Donnerstag 02.02.2012

Der Startschuss ist gefallen! Als Abgrenzung zu den Ornithologen wurde provisorisch ein Schafzaun erstellt.